Telefon 0221 - 300 627 10
Telefax 0221 - 300 627 11
Unsere Vorteile
  • Neuanfang ab Klasse 7
  • ohne Qualifikationsvermerk in die gymnasiale Oberstufe
  • G9
  • keine zentrale Abschlussprüfung (ZP10)
  • Klassen bis maximal 16 Schüler/Innen
  • Vierstündige bis sechsstündige (statt regulär dreistündige) Kurse
  • harmonisierter Schulalltag

Alle Vorteile im Detail finden Sie hier

Tagesablauf

Gemäß unserer Philosophie räumen wir den Schülerinnen und Schülern mehr Zeit ein, um als Persönlichkeit zu wachsen und erfolgreich zu lernen.

Der Ganztag spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Im Gegensatz zu vielen anderen Schulen bedeutet Ganztag in dem Claudia Agrippina Aufbaugymnasium für die Schülerinnen und Schüler aber keine Mehrbelastung. Hausaufgaben werden in den Fachunterricht integriert. Dieser harmonisierte Schulalltag bedeutet für die Schülerinnen und Schüler, dass sie nach der Schule noch Zeit haben, um sich in Sportvereinen zu engagieren, Freunde zu treffen oder einfach zu entspannen.

Dieser Ausgleich zu Schule ist gerade auch für den schulischen Erfolg immens wichtig.

Zum entspannteren Lernen trägt auch die Tatsache bei, dass im Claudia Agrippina Aufbaugymnasium für die Erarbeitung des Abiturstoffes nicht nur durch G9, also 13 statt 12 Jahre, sondern auch durch Vierstündige bis sechsstündige (statt regulär dreistündige) Kurse in den Fächern mehr Zeit zur Verfügung steht.

Zudem wird den Schülerinnen und Schülern das Lernen durch Doppelstunden in jedem Fach erleichtert.

Ein Musterstundenplan könnte entsprechend so aussehen

In der Mittagspause wird den Schülerinnen und Schülern in unserer Aula ein Mittagsmenü angeboten. Dieses ist von Woche zu Woche für jeden Tag individuell buchbar

Unsere Schule

Unterrichtskonzept

Erfahren Sie mehr über das Unterrichtskonzept des Claudia Agrippina Aufbaugymnasiums

Leitbild

Wir sind eine junge Schule. Dadurch können die Eltern und Schüler der ersten Stunde entscheidend an der Schulentwicklung mitwirken.

Schüler und Eltern

Schüler und Eltern können bei uns maßgeblich an der Gestaltung des Ortes "Schule" mitwirken.